DTP Manual - So bereite ich die Unterlagen richtig vor

Artikelübersicht

Wir möchten uns hier herzlichst bei Ihnen für die Zusammenarbeit im Jahr 2017 bedanken, und wir haben ein Geschenk für dich.
Bis zum 24.11.2017 bieten wir einen RABATT in Höhe von 20% auf Siebdruck oder für die Stickerei auf Textilien.
Der Preisnachlass ist bereits in alle Preise für Druck/Stick auf den Webseiten übertragen.
Für eine schnelle und reibungslose Produktion ohne unnötige DTP Gebühren benutzen Sie unser DTP-Handbuch zur Vorbereitung der Unterlagen. Nachfolgend finden Sie sehr detaillierte Informationen über die Form und das Format der Unterlagen für jedes Produkt und Herstellungstechnologie.

Wenn Sie sich an unser DTP-Handbuch halten, sparen Sie Geld und extra Gebühren für Korrekturen, die die auch Fertigungszeit verzögern werden. Die Produktionszeit beginnt erst mit ihrer Genehmigung der Korrektion oder der DTP Unterlagen.

Wie bereitet man genaue DTP Unterlagen vor?

  • Allgemeine Regeln - BITTE ZUERST LESEN!

     Proportionen

    • Unterlagen immer in Vektorformat (Kurvenlinien) und im 1:1 Verhältnis liefern
    • Unterlagen in Rasterformat (Bilder) in Mindestqualität von 300dpi liefern + die gewünschte Endgröße in Millimeter eingeben

     Schriftarten

    • PRODUKTION = Für eine schnelle und fehlerfreie bitte vor alle Texte und Unterlagen in Vektorformat (Kurvenlinien, gilt nicht für Bitmap) zu konvertieren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die nicht umgewandelten Schriften Probleme bei der Bearbeitung verursachen können. Selbst wenn wir über ihre Fonts disponieren, können unerwartete Veränderungen (zB.: diakritische Zeichen) bei der Konversion eintreten. Bei ähnlichen Eingriffen werden ihnen die Korrekturen zur finalen Kontrolle verschickt.
    • KORREKTUR = Falls Ihre Unterlagen eine Korrektur brauchen, ist es notwendig diese in der ursprünglichen Quelldatei (CDR, AI, IND usw.) zu liefern. Die Texte bitte nicht in Vektorformat konvertieren und zusammen mit den benutzen Fonts Dateien (TTF, OTF, etc. - kann zB. in \Windows\Fonts gefunden werden) separat liefern. Korrekturen bei problematischen Unterlagen können teuer werden, da eine komplette Durcharbeitung nötig ist.
    • Um die Texte oder Textblöcke in Vektorformat zu umwandeln, suchen sie in dem Menü die Option "Convert to Curves" oder ähnliche Option. Alternativ können Sie Tastenkombinationen verwenden:
      - Adobe Illustrator a InDesign: Ctrl+Shift+O
      - Corel Draw: Ctrl+Q

     Farben

    • Sämtliche DTP und Drucktechniken benutzen zwei Arten von Farbmodellen: CMYK und PANTONE
    • Beim Erstellen von Unterlagen verwenden Sie immer nur einen dieser Farbmodelle (entsprechend der gewünschten Farbe und Drucktechnik - siehe unten). Arbeiten sie niemals mit RGB, da es nicht für den Druck bestimmt ist und fast immer zu Farbabweichungen führt!
    • Hier finden Sie Beispiele der benutzen Technologien und Farbmodelle:
      • Textildruck: PANTONE - 1 bis 8 Farben, CMYK - Vollfarbdruck
      • Maschinenstick: immer PANTONE (vollfarbige Bilder werden nicht gestickt)
      • Papiertaschen: immer PANTONE (1 bis 3 Farben)
    • Verwendung von PANTONE Farben: bitte beachten, dass Pantone Farben nach dem Farbwerk vermischt werden. Dem Farbton nach werden beschichtete (Coated) oder unbeschichtete (Uncoated) Farben benutzt. Bitte beachten, es kann zu Farbtonveränderungen führen. Wählen sie die Farbvariationen deshalb in Betracht von Materialien und Drucktechnologien:
      • Pantone C (Coated) = Faden bei Maschinenstick, Textilien und Siebdruck, Papiertaschen mit Laminierung
      • Pantone U (Uncoated) = Papiertaschen ohne Laminierung
    • Bei Unterlagen mit CMYK Farben kann es bei der Konversion in PANTONE Farben (die bei dem Druck benutzt werden) zu farblichen Abweichungen bei dem Endprodukt führen. Wir empfehlen daher die genauen Farben nach dem PANTONE Farbwerk zu wählen. Reklamationen wegen Farbabweichungen werden nicht akzeptiert.
    • Beim Benutzen von CMYK Farben ist es notwendig auf die Zusammensetzung der Grautöne aufzupassen. Entweder besteht das Grau aus dem Komponenten K (schwarz) oder die Farben CMY müssen in gleichem Verhältnis vermischt werden, ansonsten hat das Grau ein Hauch von der anderen Farbe, obwohl es auf dem Bildschirm nicht zu sehen ist. Dies wird durch das Mischen der CMYK Farben bei der endgültigen Produktion verursacht.
    • Für eine zuverlässige Farbanpassung ist es nötig ein Farbmuster zu liefern (vorzugsweise einen farblich standardisierten Probedruck). Diese sind nur für das CMYK Farbwerk geeignet und nicht für PANTONE. Zur Anpassung der PANTONE Farben benutzen sie bitte das offizielle PANTONE Farbwerk.
    • Hinweis: Die Farbmuster müssen auf demselben Material benutzt werden, wie das gewünschte Endprodukt. Die resultierende Farbe wird von der Hintergrundfarbe der Materialien beeinflusst.
    • Hinweis: Beim Bedrücken von farbigen Materialien kann es zu Farbunterschieden führen (z.B. fertige Papiertaschen). Den genauen Farbton erzielt man nur mit weißem Hintergrund (beim Siebdruck von farbigen Stoffen wird ein weißer Hintergrund benutzt um die gewünschten Farbtöne zu erreichen, trotzdem kann es zu Abweichungen bis zu einer ganzen Farbstufe führen, bei den Fleece Shirts können auch die langen Fasern das farbige Endergebnis verändern).

     Auflösung

    • Wir empfehlen Ihnen alle Objekte ihres Designs in Vektorgrafik (Kurvenlinien) zu halten, da das Bearbeiten mit maximaler Qualität verfolgt (Vergrößern/Verkleinern ohne Verluste)
    • Alle Bilder (Bitmap) bitte mit mindestens 300dpi benutzen, im Verhältnis 1:1 und in CMYK Farben liefern. Bei niedrigerer Auflösung ist die Bildqualität deutlich schlechter (es wird unscharf, körnig oder gezackt usw.). Eine höhere Auflösung ist übertrieben, da die meisten Technologien mit 300dpi drücken und die Daten unnötig zu groß sind.
  • Regeln und Vorbereitung für die MASCHINENSTICKEREI

    Bitte lesen Sie zuerst die kompletten ALLGEMEINEN REGELN (Sektion ZUERST LESEN), oben erwähnte (Proportionen, Schriftarten, Farbe, Auflösung, etc.)

     Vorbereitung der Daten für die Maschinenstickerei

    • Senden sie uns ihr Design nur in Vektorgrafik (Kurven, Linien) am besten in PDF, CDR, AI oder EPS Format, alles in Pantone C (Coated) Farben übertragen (bzw. CMYK für Vollfarbdruck, jedoch niemals RGB!), die Pantone Farbencodes bitte noch einmal in der E-Mail oder bei der Bestellung betonen.
    • Geben sie bei der Bestellung an, welche Art von Bedruck sie wählen und wo auf dem Produkt dieses Motiv gedrückt wird (an das Herz, oben auf dem Rücken, in der Mitte, auf die Brust, auf den rechten Ärmel, usw.). Falls sie eine außergewöhnliche Stelle bedrücken wünschen, beschreiben sie diese mit Abstandgrößen von den Rändern.
    • Bei einem Bild (Bitmap Format) geben sie immer die gewünschte Größe in mm ein. Bilder in RGB Farbformat (JPG/GIF/PNG/TIFF) werden kostenpflichtig korrigiert (beim Vollfarbdruck), beziehungsweise in Vektorgrafik bearbeitet (Bedrücken mit Pantone Farben). Bei Bildern mit kleiner Auflösung (zB 72dpi Bild aus dem Internet) ist es unmöglich diese zu bearbeiten und volle Details behalten. Für ein hochwertiges Ergebnis ist erforderlich die Rasterdaten in einer Auflösung von mindestens 300dpi zu liefern (ACHTUNG: 300dpi muss die native Auflösung des Bildes sein, ansonsten sind die Daten unbrauchbar).
    • Bei Verwendung von PANTONE C (Coated) Farben können bis zu 15 Sonderfarben gedrückt werden.
    • Bei vorherigem Verwenden einer Stickerei können Sie uns diese zur Kontrolle schicken und im Fall das wir in der Lage sind, sie zu bearbeiten, sparen Sie Geld für die Vorbereitung dieser Stickerei (der Preis für die Stickerei wird nach unseren Preislisten abgezogen)

     Flächen zum Sticken

    • Maximale Größe der Fläche bei Maschinenstick = 300 x 450 mm (Breite x Höhe)
    • Maximale Größe der Fläche bei Mützen = 150 x 80 mm
    • Maximale Größe der Fläche bei Brusttaschen = 70 x 50 mm
    • Maximale Größe der Fläche beim Ansatz = 300 x 450 mm

     Stickplatzierung

    • Nur auf die freien oder leicht zugänglichen Flächen der Textilien (gilt nicht zB. für Rucksäcke, die nicht in die Maschine passen)
    • Die Stickerei kann man auch auf die fein genähten Flächen, wie Kragen, Taschen, Knopfleisten usw. (bitte diese Optionen vorher mit dem Ansprechpartner besprechen)

     Was muss vor dem Besticken zuerst konsultiert werden?

    • Raster-Grafik (Übergänge): werden nur im beschränktem Maße gestickt und müssen immer im Voraus (die konkreten Grafik Designs, Qualität der Produkte und Ansprüche) mit ihrem Ansprechpartner besprechen
    • Druck von Sondereffekten - 3D Druck, Frottee: Geeignet als Belebung der klassischen Stickerei, die eine weitere Dimension hinzufügt. Wir empfehlen vorherige Konsultation mit Ihrem Ansprechpartner, der die beste Lösung für Ihr Logo und ausgewählte Textilien mit Ihnen abstimmt
    • Präzise Farbigkeit: es ist leider nicht möglich alle Farben aus der PANTONE Palette zu sticken, da es ungefähr ein Hälfte der Farbtöne als Faden zur Verfügung gibt. In diesem Fall hilft Ihnen eine Beratung mit dem Ansprechpartner, der Ihnen den nächstverfügbaren Farbton wählen hilft.
    • Unübliche Platzierung: beschränkt nur bei speziellen Artikeln (Taschen, Rucksäcke, Jacken, Armbänder usw.). Besprechen sie die konkrete Platzierung mit ihrem Ansprechpartner
    • Größe und Details der Stickerei: die Stickerei ist durch die Größe der kleinsten Masche begrenzt, so ist es notwendig, komplexe Logos, detaillierte oder kleine Logos mit der idealen Ausgangsqualität zu besticken. Diese hängt von ihrem konkreten Logo ab.
  • Regeln und Vorbereitung für den SIEBDRUCK VON TEXTILIEN

    Bitte lesen Sie zuerst die kompletten ALLGEMEINEN REGELN (Sektion ZUERST LESEN), oben erwähnte (Proportionen, Schriftarten, Farbe, Auflösung, etc.)

     Wie werden Daten für den Textildruck vorbereitet?

    • Senden sie uns ihr Design nur in Vektorgrafik (Kurven, Linien) am besten in PDF, CDR, AI oder EPS Format, alles in Pantone C (Coated) Farben übertragen (bzw. CMYK für Vollfarbdruck, jedoch niemals RGB!), die Pantone Farbencodes bitte noch einmal in der E-Mail oder bei der Bestellung betonen.
    • Geben sie bei der Bestellung an, welche Art von Bedruck sie wählen und wo auf dem Produkt dieses Motiv gedrückt wird (an das Herz, oben auf dem Rücken, in der Mitte, auf die Brust, auf den rechten Ärmel, usw.). Falls sie eine außergewöhnliche Stelle bedrücken wünschen, beschreiben sie diese mit Abstandgrößen von den Rändern.
    • Bei einem Bild (Bitmap Format) geben sie immer die gewünschte Größe in mm ein. Bilder in RGB Farbformat (JPG/GIF/PNG/TIFF) werden kostenpflichtig korrigiert (beim Vollfarbdruck), beziehungsweise in Vektorgrafik bearbeitet (Bedrücken mit Pantone Farben). Bei Bildern mit kleiner Auflösung (z.B. 72dpi Bild aus dem Internet) ist es unmöglich diese zu bearbeiten und volle Details behalten. Für ein hochwertiges Ergebnis ist erforderlich die Rasterdaten in einer Auflösung von mindestens 300dpi zu liefern (ACHTUNG: 300dpi muss die native Auflösung des Bildes sein, ansonsten sind die Daten unbrauchbar).
    • Bei Verwendung von PANTONE C (Coated) Farben können bis zu 12 Sonderfarben gedrückt werden.

     Flächen zum Bedrücken

    • Maximale Größe der Fläche beim Siebdruck = 460 x 660 mm (Breite x Höhe)
    • Maximale Größe der Fläche beim Siebdruck mit JUMBO Methode = 1050 x 650 mm (Sonderanfertigungen)
    • Maximale Größe der Fläche beim Siebdruck von Kindertextilien = 280 x 350 mm
    • Maximale Größe des Siebdruck Transfer = 360 x 480 mm
    • Maximale Größe der Fläche bei Mützen/Caps (vorne) = 120 x 55 mm
    • Maximale Größe der Fläche beim Druck an Ärmel = 150 mm (Länge)

     Druckplatzierung

    • Nur auf die freien Flächen der Textilien
    • Der Siebdruck mit bis zu 12 Sonderfarben ist mit minimalen Lücken von 1-2 cm von den Nähten platzierbar
    • Das Bedrücken von genähten Stellen der Textilien ist nur mit 3 Sonderfarben auf Anfrage möglich oder mit beliebig vielen Farben auf den Anschnitt der Textilien, die später zusammengenäht werden (nur Sonderanfertigungen)

     Welche Druckarten müssen zuerst konsultiert werden?

    • Raster-Druck (Übergänge): Farbbilder und komplizierte mehrfarbige Grafiken können auf hochwertige Weise gedrückt werden mit sogenannter "getrennten Methode", diese garantiert höchstmögliche Qualität der Bildübertragung auf Textilien.
    • Druck von Sondereffekten - 3D Druck, Puff, Schwamm, Jelly Lack, Leuchtfarben und Glitter: Geeignet als Belebung von traditionellen Druckmöglichkeiten um eine weitere Dimension hinzufügen. Wir empfehlen vorherige Konsultation mit Ihrem Ansprechpartner, der die beste Lösung für Ihr Logo und ausgewählte Textilien mit Ihnen bespricht
    • JUMBO Druck - wir bedrücken bereits hergestellte Kleidung und so erhalten sie in kurzem Zeitraum ein innovatives Produkt zu günstigem Preis. Es ist daher möglich alle Nähten und Ränder nachzudrücken. Das Bedrücken erfolgt in 3 Sonderfarben, doch eine spezielle Textiliensorte für die Farbpigmente ist notwendig. Für weitere Informationen und Beratung wenden Sie sich bitte an ihren Ansprechpartner.
  • Regeln und Vorbereitung für den SIEBDRUCK VON PAPIERTASCHEN

    Bitte lesen Sie zuerst die kompletten ALLGEMEINEN REGELN (Sektion ZUERST LESEN), oben erwähnte (Proportionen, Schriftarten, Farbe, Auflösung, etc.)

     Daten zur Druckvorbereitung von Papiertaschen

    • Senden sie uns ihre grafischen Unterlagen, wenn möglich nur in Vektorgrafik (Kurven, Linien) am besten in PDF, CDR, AI oder EPS Format, nur in Pantone Farben. Für laminierte Taschen Pantone C (Coated) und für nicht laminierte Taschen Pantone U (Uncoated) Farben angeben (bzw. CMYK für Vollfarbdruck, jedoch niemals RGB!). Die Pantone Farbencodes bitte noch einmal in der E-Mail oder bei der Bestellung betonen.
    • Bei einem Bild (Bitmap Format) geben sie immer die gewünschte Größe in mm ein. Bilder in RGB Farbformat (JPG/GIF/PNG/TIFF) werden kostenpflichtig korrigiert (beim Vollfarbdruck), beziehungsweise in Vektorgrafik bearbeitet (Bedrücken mit Pantone Farben). Bei Bildern mit kleiner Auflösung (z.B. 72dpi Bild aus dem Internet) ist es unmöglich diese zu bearbeiten und volle Details behalten. Für ein hochwertiges Ergebnis ist erforderlich die Rasterdaten in einer Auflösung von mindestens 300dpi zu liefern (ACHTUNG: 300dpi muss die native Auflösung des Bildes sein, ansonsten sind die Daten unbrauchbar).
    • Es können bis zu 3 Sonderfarben gedrückt werden.

     Druckfläche

    • Wird von der konkreten Größe der Papiertasche begrenzt, im Normalfall jedoch eine maximale Fläche von 297 x 420 mm (Breite x Höhe)

     Druckplatzierung

    • Taschen sind nur auf bestimmten Flächen bedrückbar, die nicht gebogen sind (z.B. die Falte), sonst gibt es keine Garantie der Haltbarkeit und Qualität (an diesen gebogenen Flächen kann der Druck platzen oder knistern). Bei jeder Tasche ist diese Fläche verschieden - auf Wunsch senden wir ihnen ein Musterbeispiel mit gekennzeichneten Flächen zum Druck. Normalerweise sind 2 große Stellen bedrückbar (über 90% der Breite)
    • Die Ränder der Tasche müssen blank bleiben:
         - 20 mm an den Seiten zur Kante und Boden
         - 80-100 mm von oben (hängt von dem Typ der Tasche ab)
    • Hinweis: beim bedrücken von Papiertaschen mit mehreren Farben ist eine 100 % Genauigkeit (Kongruität) nicht erreichbar (z.B. Zwei farblich verschiedene Linien nebeneinander auf der gleichen Ebene) - um eine gute Druckqualität zu behalten sollten die Abstände mindestens 5mm groß sein

     Welche Druckarten müssen zuerst konsultiert werden?

    • Helle Farben auf dunkles Material beim drucken von hellen Farben (außer weiß) kann es bei PANTONE Farben zur Farbtonabweichung kommen. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen die Farben zu wählen um ihren Wunschfarbton zu erreichen.
    • Druck mit mehr als 3 Farben mehrfarbige oder vollfarbige CMYK Druckarten können nur bei Sonderanfertigungen von 3-5 Tausend Stück hergestellt werden (diese Form ist für unser Unternehmen unspezifisch und der Preis kann deshalb teuer werden)

Welche Unterlagen und Formate werden angenommen?

  • Übersicht der Formate, die wir akzeptieren ...

     Keine Bearbeitung erforderlich - FREE

    PDF: PDF für Druck, in PANTONE Farben oder CMYK, Schriften in Vektorgrafik transformiert, mindestens 300dpi, genau nach unserem DTP Handbuch vorbereitet (bitte Regeln gründlich lesen), bei Papiertaschen muss die Grafik in unsere Papiertaschen Makette passen

     Bearbeitung erforderlich - kostenpflichtig

    • INDD - Adobe InDesign (bis Version CS5)
    • PSD - Adobe Photoshop (bis Version CS5)
    • AI - Adobe Illustrator (bis Version CS5)
    • CDR - CorelDraw (bis Version X4)
    • EPS - PostScript, in Vektorgrafik
    • JPG, PNG, PSD, TIF (mindestens 300dpi beim 1:1 Verhältnis, CMYK - RGB kostenpflichtig und garantiert nicht die resultierenden Farben)
  • Unterlagen können einfacher bearbeitet werden, wenn sie folgende Kriterien erfüllen

    • Vektorgrafik - Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, CorelDraw, PostScript
    • Editierbare Texte - nicht in Linien transformiert
    • Standardisierte Farbtöne - PANTONE oder CMYK Farbwerk

    Unsere Grafiker können jede Art von Unterlagen erstellen oder bearbeiten, jedoch andere Formate komplizieren das Editieren und sind kostenpflichtig. Wenn Ihre Unterlagen unsere Regeln nicht erfüllen - keine Sorge, senden Sie uns Ihre Unterlagen und beschreiben sieIhre Vorstellungen - wir erstellen Ihnen ein Angebot. Erst nach Ihrer Bestätigung der vorgeschlagenen Änderungen werden Ihr Auftrag realisiert behandelt.

  • Das Versenden von Unterlagen

    Details darüber, wie sie Dokumente übergeben können, finden sie auf der Seite FTP Server - Das Versenden von Unterlagen.
    • Online-Upload direkt auf die Website sofort nach Abschluss der Bestellung oder per Nachfrage
    • Upload auf unseren FTP-Server
    • Upload auf Web-Server, die Daten aufbewahren + anschließendes Versenden des Download Links an den Ansprechpartner
    • Per E-Mail an den Ansprechpartner oder unsere öffentliche E-Mail info@inetprint.de
    • Versenden per Post - (CD/DVD/USB) - an unsere Filiale iNETPrint GmbH, Blasewitzer Straße 41, 01307 Dresden
Alle genannten Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Lieferung erfolgt ab Werk zzgl. Versandkosten. Alle Angebote sind ausschließlich für Industrie, Handwerk, Handel, Vereine und die freien Berufe bestimmt.
Nicht das Richtige gefunden? Teilen Sie es uns mit ...
Haben Sie einen Fehler gefunden? Wir wollen es wissen ...